einlagen.jpg

Einlagen

Orthopädische Schuheinlagen sind so individuell wie die Füße selbst!

Sie  haben die Aufgabe, den Fuß zu stützen und zu führen, Fußdeformitäten zu korrigieren oder zu betten. Sie können Überlastungen minimieren, Schmerzen lindern und den natürlichen Bewegungsablauf wieder herstellen.

Aufgrund einer genauen Fuß- und Ganganalyse (inkl. Fußabdruck, Fußscan, Gips- bzw. Schaumabdruck; bei Bedarf zusätzlich mit elektronischer Fußdruckmessung) werden Ihre orthopädischen Einlagen individuell in unserer hauseigenen Orthopädiewerkstatt angefertigt.

Je nach Problemstellung und Verwendungszweck fertigen wir z.B.:

Schaleneinlagen, die auch die Ferse seitlich fassen und aufrichten und bei denen auch stärkere Korrekturen und Polsterungen eingearbeitet werden können

 

Thermoeinlagen, die insgesamt etwas zarter sind und daher leichter in verschiedenen Schuhen getragen werden können

 

Diabetikereinlagen, die durch speziellen Aufbau und verschiedene Bettungsmaterialien Druckstellen und ev. vorhandene Ulcera effektiv entlasten

 

Sporteinlagen für verschiedenste Einsatzbereiche

Eleganteinlagen, extra zart und auch in eleganten Pumps tragbar

 

Propriozeptive bzw. sensomotorische Einlagen (siehe auch Podologische Therapiesohlen)

Abhängig von Verwendungszweck, Tätigkeiten bzw. Schuhart macht es oft auch Sinn,  verschiedene Einlagen  zu haben  –  Ihre Füße werden es Ihnen danken!

Eine orthopädische Einlage entsteht in vielen Einzelschritten individuell für Sie in unserer Werkstätte. Hier möchten wir Ihnen einige Arbeitsschritte exemplarisch zeigen:

Wichtig ist, Ihre individuell angefertigten orthopädischen Einlagen in dafür geeigneten Schuhen (herausnehmbares Fußbett, stabile Ferse, genug Platz im Vorfußbereich) zu tragen, damit sie wirklich optimal wirken können.

Orthopädische Einlagen dürfen aber nicht in beliebigen Sicherheitsschuhe gelegt werden!

Wir beraten Sie gerne in unserem darauf spezialisierten Schuhfachgeschäft!

Nach ca. einem halben Jahr (bei Kindern nach 3 Monaten oder spätestens nach einem Wachstumsschub) empfehlen wir einen Kontrolltermin, um zu sehen, wie der Körper bzw. die Füße auf die Einlagen reagiert haben und ob die Einlagen noch funktionell sind.