kontakt.jpg

DSGVO

Datenschutzerklärung für unsere Kunden

Die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dient dem Recht auf Schutz personenbezogener Daten.
Wir erheben, verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen.

Es war für uns immer schon selbstverständlich, alle personenbezogenen Daten, die Sie uns anvertrauen, zu schützen und sicher zu verwahren!

In diesem Dokument erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und verarbeiten.

Folgende personenbezogenen Daten werden verarbeitet

Im Verkauf, bei Reparaturaufträgen:

Vor- und Nachname, Adresse, ev. Telefonnummer, e-mail, Geburtsdatum,
Schuhgröße, bisherige Einkäufe, Rechnungen, Lieferscheine, Bilder

Bei Orthopädie- / Podologieaufträgen:

Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer, e-mail, Geburtsdatum,
bisherige Aufträge, Zahlungen, Rechnungen, ev. Kontonummer, Bilder, Videos,
alle versorgungsrelevanten Gesundheitsdaten wie Sozialversicherungsnummer, Krankenkasse, Trittspuren, Scans und Analysedaten, Fuß- und Körpermaße, Befunde, …

Rechtsgrundlage und Zweck

Im Verkauf, bei Reparaturaufträgen:

Wir speichern und verwenden Ihre Daten nur, wenn Sie uns diese ausdrücklich zur Verarbeitung und Speicherung zur Verfügung stellen (Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO)

Bei individuellen Anfertigungen im Bereich der Orthopädie, Podologie, Kompressionsstrumpfversorgung:

Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten, weil dies erforderlich ist, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)–

Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit es für die oben genannten Zwecke zwingend notwendig ist, übermitteln wir Ihre Daten an:

Von uns beauftragte IT-Dienstleister – speziell im Bereich technischer Support, können im Zuge ihrer Tätigkeiten Zugriff auf Ihre Daten erlangen, sofern sie diese für die Erfüllung ihrer Leistung benötigen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet.

Verarbeitungs- und Speicherdauer

Ihre zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages notwendigen personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungs- und Verjährungsfristen (10 Jahre).

Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten und speichern, verwenden wir so lange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Daten aus e-mail Anfragen bzw. sonstigen Schriftverkehr speichern wir bis zu 6 Monate nach Beendigung desselben bzw. je nach Vereinbarung.

Datensicherheit

Um Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust oder Zerstörung sowie den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, setzen wir verschiedene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen (z.B. Firewall, Virenscan, Paßwörter bzw. sonstige Zugriffsbeschränkungen, …) ein.
Diese werden entsprechend des technischen Fortschritts laufend verbessert.

Ihre Rechte

Im Zusammenhang mit dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie verschiedene Rechte:

Wenn Sie eines Ihrer Rechte in Anspruch nehmen wollen, bitten wir Sie, persönlich bei uns vorzusprechen und Ihre Identität nachzuweisen, da nur die Person, um deren Daten es geht, dazu ermächtigt ist.